July 2, 2018

Secondhand in Amsterdam: Schnäppchen schießen vor den IJ-Hallen

Auf einem ehemaligen Industriegelände im Stadtteil Noord erwartet dich der IJ-Hallen Flohmarkt – das reinste Mekka für Secondhand- und Schnäppchen-Fans. Mit 750 Ständen öffnet einmal im Monat das als größte deklarierte größte Flohmarktparadies Europas seine Pforten. Riesiges Gelände mit Festival Charakter, etliche Schnäppchen und Unmengen von gebrauchten Dingen, die auf der Suche nach einem neuen Besitzer sind. Selbst diejenigen unter euch, die eher ein Gefühl von Unbehagen beim Feilschen verspüren, kommen hier gut bei weg. Die von vorneherein oftmals so niedrig angesetzten Preise lassen kaum noch Spielraum für Preisverhandlungen.

Flohmarkt Amsterdam IJ Hallen

IJ-Hallen: Das Flohmarkt-Paradies in Amsterdam Noord

Sei es als knackiger Tagesausflug oder als Streifzug eingebettet in den Wochenendtrip: Schnapp dir deine Liebsten und ab geht die Sause! An einem Samstag Morgen um sechs Uhr in der Früh habe ich genau das getan. Manch einer würde es verrückt nennen, ich sage, dass kann man sehr gut machen. Von Köln aus sind wir knappe drei Stunden später im Gebrauchtwaren-Wunderland angekommen. Genau nach Plan – denn für 5 Euro Eintritt kannst du hier von 9.00 – ca. 16.30 Uhr ausgiebig schlendern, stöbern und shoppen bis zum Umfallen. Der Traum fast jeder Frau, der Alptraum vieler Männer. Für all diejenigen, die nicht mit dem Auto anreisen oder aus der Innenstadt vorbeischauen wollen, können die kostenlose Fähre mit dem Startpunkt Amsterdam Centraal nutzen. Das ehemalige Industriegelände liegt nur gefühlte fünf Minuten Fußweg von der Anlegestelle der NDSM-Fähre entfernt. Du kannst also in kürzester Zeit einen Abstecher auf die andere Seite des Flusses anschließen. Kostenfrei kann man für gute zehn Minuten die frische Brise und den tollen Ausblick genießen. Und zack – bist du auch schon beim Hauptbahnhof Amsterdam Centraal und in der Innenstadt angekommen. Und ob Sonne oder Schnee: Der IJ-Hallen Flohmarkt findet ganzjährig statt. Während sich das Gelände in der Sommerzeit in einen gigantischen Open-Air-Markt verwandelt, dienen in den kälteren Wintermonaten die angrenzenden und riesigen zwei alten Schiffwerfthallen als Stöberstätte.

Im Vergleich zum Amsterdamer Waterlooplein Flohmarkt sind hier größtenteils private Verkäufer vorzufinden. Ein positiver Nebeneffekt: Aufgrund der Größe des Marktes verteilt sich alles ganz wunderbar und du kannst gemütlich schlendern, ohne in einen Sog von Menschenmassen zu geraten. Die Stände sind natürlich voll, aber dennoch meist sehr akkurat und oftmals hübsch hergerichtet. Gebrauchte Kleidungsstücke beanspruchen eindeutig den größten Raum für sich, aber auch Accessoires, Wohnzubehör, Möbelstücke und anderer diverser Kleinkram sowie Kuriositäten tummeln sich hier. Und das Tolle daran ist: Viele Amsterdamer haben den Deutschen modetechnisch einiges voraus und weisen in der Regel einen 1A Modegeschmack vor.

Und abschließend auch noch ein Ansporner für all diejenigen, die ihre Kleidung lieber neu kaufen: Der IJ-Hallen Flohmarkt lohnt sich dennoch, insbesondere in den warmen Monaten, wenn die Sonne um die Wette strahlt. Allein wegen der Lage, tollen Aussicht, spitzen Atmosphäre und um den reizenden Niederländern bei ihrem munteren Treiben zu zusehen und beim spreken zu lauschen. Zur Stärkung lekker holländische Klassiker, wie frieten zu genießen. Und mit der Option im Hinterkopf jederzeit auf’s Bootje zu hüpfen und dem Wahnsinn entfliehen zu können.

IJ-Hallen Flohmarkt

Tt. Neveritaweg 15 / 1033 WB Amsterdam
http://ijhallen.nl/en/index.php
Parkmöglichkeit: Papaverweg 50 / 1032 KJ Amsterdam 

IJ Hallen Flohmarkt Amsterdam