April 14, 2017

Begegnungen in Madrid: Ein Plausch über Vintage Mode

Madrids Stadtviertel Malasaña ist künstlerisch, jung, hipp, alternativ und erfrischend. Mitten im Herzen der Stadt liegt der Duft von Modeschätzen geradezu in der Luft und packt einen spätestens dann, wenn man sich in das Szeneviertel von Malasaña durchgeschlagen hat. Rund um die Metrostation Tribunal, ganz in der Nähe der Hauptschlagader von Madrid und der Modemeile Calle de Fuencarral, führen viele kleine Gassen in das Viertel, in dem sich alle Secondhand-Liebhaber richtig austoben können – inmitten von netten, kleinen Cafes, Bars und bei aufgeweckter Stimmung auf den Straßen. In drei Tagen Madrid konnte ich gleich einen ganzen Haufen an Secondhand-Läden aufspüren, gefühlt habe ich etliche abgeklappert. Einge davon waren nicht dort, wo sie hätten sein sollen und andere nicht weiter erwähnenswert. Stattdessen widme ich mich den Himmlischen und meiner Hitparade, bestehend aus fünf. Selektion ist schließlich alles.

Vintage Mode Madrid

Madrid Vintage Shops


Im Gespräch mit einer Vintage-Expertin aus Madrid

An einem sonnigen Freitag Nachmittag bin ich beim Schlendern durch Madrid auf einen ganz besonderen Laden gestoßen: amores eternos. Bei meiner Stöberei entlang der Kleiderstangen bin ich mit der entzückenden Besitzerin ins Gespräch gekommen - in ein langes Pailettenkleid mit schwarzer Lederjacke gehüllt, stand sie da. Authentisch, charmant und erste Sahne gekleidet. Genau so, wie man sich eine Besitzerin von einer individuellen Modeboutique eben vorstellt. 

Die Gunst der Stunde wurde für einen kleinen Plausch mit einem Profi in Sachen Vintage genutzt. Vor Jahren hat sich Christina mit ihrer großen Leidenschaft selbstständig gemacht, ist seither viel gereist und tut es noch immer regelmäßig. Nach Standorten wie Berlin, Florenz, Barcelona und New York ist sie mittlerweile in Madrid angekommen. All ihre Stücke sind eigens ausgewählt und oftmals Mitbringsel aus fernen Ländern und Beute der eigenen Schatzsuche. Und bereits das Eingangsschild – Vintage & Museum – lässt erahnen, dass die Inhaberin weiß was sie tut: Ihr kleiner, aber feiner Laden besticht durch viel Liebe zum Detail und so stößt man rasch auf Vitrinen mit Schmuckschätzen und Allerlei, neben knalligen Blazern, ausgefallenen Jeansjacken, hochwertigen Kimonos und Prachtstücken, wie einem alten Dior Kleid, dass sie in New York ergattert hat. Die Kleiderstücke sind bestens selektiert und akkurat sortiert, von 1940 bis 1980. Der Zustand ist so astrein, dass man fast kaum glauben kann, dass die Stücke jemals getragen wurden. Auf meine Frage nach ihrem persönlichen Kleidungsstil und dem Inhalt ihres Kleiderschranks bestätigte Christina meine Glücksformel: Eine Kombi aus Neuem und Altem und am allerliebsten werden schlichte Basics mit knalligen Stücken kombiniert. Und genau das ist das Geheimnis. Mein Fazit: Tolle Lage, tolle Dame und noch tollere Auswahl. Hin da!

amores eternos

Calle de Santa Bárbara 9
28004 Madrid
Mo – Sa: 11 – 15 Uhr / 17 – 21 Uhr
www.amoreseternosvintage.com

Vintage Tipps Madrid

Weitere Highlights auf Madrids Secondhand-Meile: Calle Velard

Ist man im Malasaña angekommen und auf die Calle Velarde abgebogen, schlägt spätestens hier das Herz aller Secondhand Freunde höher. Die Gebrauchtwaren-Fachgeschäfte sind nebeneinander, gegenüber und herrlicherweise einfach überall. Die Distanzen sind hüpfbar und hier lohnt es sich tatsächlich die Lieblingsstücke noch einmal zur Seite zu legen und zunächst den restlichen Markt der Möglichkeiten ums Eck abzuchecken. An einigen Teilen konnte ich einfach nicht vorbeigehen – unter anderem ein Paar wunderbar hochsitzender Jeans, glänzender Body und Millefleurs Weste mussten zwangsläufig in meine Tasche wandern. Meine weiteren Top Vier tummeln sich beinahe alle samt auf der Calle Velarde und sind von den Preisen und dem Angebot ähnlich umwerfend: 

... Bei Biba Vintage gibt’s es neben Latzhosen, Blusen und sportlichen Sweatern ein grandioses Angebot an High-Waist Hosen sowie glitzrigen Disco-Leggins. Da in der spanischen Hauptstadt die Sonne gefühlt das ganze Jahr scheint, gibt es im Kassenberech eine Auswahl an Sonnenbrillen und tollen Geldbeuteln.

Biba Vintage

Calle Velarde 1
28004 Madrid
Mo – Sa: 11.30 – 14.30 Uhr / 16.30 – 21 Uhr

... Schräg gegenüber erinnert La Mona Checa, aufgehübscht mit einem rot-weißen Zirkuszelt, den einen oder anderen möglicherweise an seine Kindheitstage zurück. Neben auffälliger Deko kannst du neben den Klassikern der Vintage-Mode insbesondere tolle und auch schickere Jumpsuits entdecken. An der Materialfront liegt bei La Mona Checa der angesagte Samt im Rennen.

La Mona Checa

Calle Velarde 2
28004 Madrid
Mo – Sa: 11.30 – 14.30 Uhr / 16.30 – 21 Uhr

Vintage Mode Madrid

... Magpie ist eine Nummer größer als die beiden Vorreiter und zählt zu meinem dritten Favoriten-Fundstück in Madrid. Bodys, Westen, Badeanzüge, Gürtel, Ledertaschen, bunte Jumpsuits in lang und kurz, Stiefelleten und Schnürschuhe und sogar ausrangierte Hochzeitskleider reihen sich bei Magpie aneinander. Plus ein üppiges Abteil für die Herren. In diesem Shop findet man fast alles.

Magpie Vintage

Calle Velarde 3
28004 Madrid
Mo – Sa: 11 – 14.30 Uhr / 16.30 – 21 Uhr

... Die erste Filiale vonKinda Kinks liegt nur wenig Gehschritte von den drei Vorreitern entfernt. Für meinen Favoriten muss man ein wenig weiter traben und hin zur zweiten Filiale auf der Calle de Pez. Hier geht es in der Gesamtheit sportlicher zu und wer ausgefallene Sweater, Trainingsjacken, Trikots und Co. der vergangen Jahrzente sucht von Fila, Kappa und Champion ist hier genau richtig.

Kinda Kinks

Calle Velarde 6
Calle del Pez 16c
28004 Madrid
Mo – Sa: 12 – 15 Uhr / 17 – 21. 30 Uhr / www.kindakinks.es

Heraus aus Malasana und herein ins multikulturelle Lavapies

Kreative und Leute, die sämtliche Formen von Kleinkram, wie Perlen, Steine, Ketten und Co. suchen oder aber nach recht günstigen Ledertaschen Ausschau halten, sind im Multikulti-Viertel von Madrid an der richtigen Adresse. Nimmt man die Metro-Station bis zur Haltestelle La Latina, wandert durch die Straßen und selektiert fleißig, findet man sämtliches Material, um sich selber und dem gesamten Freundeskreis unendlich viele Ketten zu basteln. Je nachdem in welche Straße man abbiegt, reiht sich der asiatische Laden mit dem bastlerischen Allerlei und Schmuckaccessoires an die afrikanische Stube, die neben reichlich Leder auch viel ethnologisch angehauchte Stücke verkaufen. Galt Lavapiés lange Zeit als sozialer Brennpunkt, wird es mittlerweile von vielen Stimmen als kurioses und szeniges Künstlerviertel gehypt. Unterschiedlichste Kulturen treffen hier aufeinander und entsprechend vielfältig sind nicht nur die Bewohner, sondern auch die Gastronomie.

Gaumenschmauß-Freuden in Madrid

Als Alternative zur beliebten Schlemmerhalle von Mercado de San Miguel – in der sich Touristen und Einheimische ebenso stapeln wie die unterschiedlichen spanischen Speisen – locken etliche Lokale mit den für Madrid typischen Calamaris-Brötchen, eine Köstlichkeit für um die 2,90€. Laut Recherche soll es in dem klassisch spanischen Lokal von La Ideal die besten der Stadt geben, direkt am Plaza Mayor gelegen, dem wohl bekanntesten Platz der Stadt, wo damals noch Stierkämpfe stattgefunden haben und sich heute die Cafes und Straßenkünster tummeln. Ich habe mir täglich eins gegönnt, je nachdem wo mich der Hunger gerade überkommen hat, und ich muss sagen: mir haben sie überall ganz hervorragend gemundet!

Als klassisch spanisches Gebäck und Schmankerl für zwischendurch serviert die Chocolateria San Ginés seit 1894 das berühmteste Spritzgebäck Spaniens und angeblich auch für viele Madrilenos das leckerste der Stadt. Sei es am Morgen, Mittag, Abend oder mitten in der Nacht – Churros gehen in Spanien immer und bei San Ginés bekommt man sie auch zu jeder Tageszeit. Und nicht nur die sind ultralecker, sondern auch die hausgemachte heiße Schokolade zum Hereintunken. Schokoladiger geht’s nicht!

La Ideal

Calle Botoneras 4
28012 Madrid
Mo, Di, Do: 9.15 – 23 Uhr / Mi: – / Fr – Sa: 9.15 – 24.00 Uhr

Chocolateria San Ginés

Pasadizo de San Gines 5
28013 Madrid
Täglich 24 Stunden geöffnet

Madrid Vintage Tipps